Datenschutz­erklärung




Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website ist die

Bergbahnen Filzmoos GmbH
Filzmoos Nr. 114
5532 Filzmoos | Österreich
Tel.: +43 6453 8242
info@filzmoos.ski

Datenschutz
Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Kontakt mit uns
Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

E-Mail-Newsletter
Durch Ankreuzen der Checkbox willigen Sie in die Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Information über Neuigkeiten, neue Produkte und Dienstleistungen mittels eines E-Mail-Newsletters durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen bis auf Widerruf bzw. Widerspruch ein. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichteinwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen E-Mail-Newsletter erhalten. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung oder durch Klick auf den Abmeldelink im E-Mail-Newsletter zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ebenso können Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung auf selbe Weise widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung in Form eines E-Mail-Newsletters verarbeitet.

Server Log File
Über Besucher unserer Onlineangebote werden Server-Aufzeichnungen erstellt. Diese umfassen Informationen zu angeforderten Inhalten, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, übertragener Datenmenge, die Internet Protokolladresse ("IP Adresse") in verfremdeter Form und technische Informationen zum Endgerät des Besuchers. Die technischen Informationen (Betriebssystem, Browsersoftware, Browserversion und Bildschirmauflösung) und die verfremdete IP-Adresse erlauben keinen Rückschluss auf einen bestimmten Besucher oder eine bestimmte Person. Es findet also keine Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der EU DSGVO statt. Server Zugriffsaufzeichnungen werden zu Zwecken der statistischen Auswertung der Besucherströme, der Erkennung von Fehlern und zur weiteren Verbesserung unserer Onlineangebote verwendet. Die Detailaufzeichnungen werden nach der statistischen Auswertung gelöscht.

Cookies


Nachweis geringer epidemiologischer Gefahr für Skipassgültigkeit („2G-Nachweis“)
Gemäß COVID-19-Maßnahmenverordnung müssen Personen, die unsere Seilbahnanlagen zu Freizeitzwecken benützen, einen gültigen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr vorweisen. Aktuell ist dies ein „2G-Nachweis“ (geimpft oder genesen). Die Rechtsgrundlage für die Kontrolle dieses Nachweises durch uns ist die gesetzliche Verpflichtung zu dieser Kontrolle gem. COVID-19-Maßnahmenverordnung (in der geltenden Fassung) iVm. Art. 6 (1) lit. c DSGVO. Zum Zweck der Vereinfachung der Kontrolle dieses Nachweises bei Mehrtages- und Saisonkarten besteht die Möglichkeit der Speicherung des 2G-Nachweises, sofern Sie uns dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilen. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung des 2G-Nachweises ist damit Ihre ausdrückliche Einwilligung gem. Art 9 (2) lit. a DSGVO zur Verarbeitung von Gesundheitsdaten über unser digitales „Safe2Ski Check in“ Tool der Firma SKIDATA bzw. bei Käufen an unseren Kassen vor Ort Ihre Unterfertigung einer entsprechenden Einwilligungserklärung in Papierform. Es besteht keine gesetzliche Verpflichtung zur Speicherung des 2G-Nachweises, anstelle der Speicherung kann eine Einzelkontrolle des 2G-Nachweises bei jedem Betreten einer Seilbahn erfolgen. Für die automatisierte Speicherung und Kontrolle Ihres 2G-Nachweises nutzen wir die Dienste unseres Auftragsverarbeiters SKIDATA (SKIDATA Austria GmbH, Hochthronstraße 1–7, A-5083 Grödig/Salzburg). Wir haben mit der Firma SKIDATA eine entsprechende Vereinbarung gem. Art. 28 DSGVO als Auftragsverarbeiter abgeschlossen, die sicherstellt, dass Ihre Daten ausschließlich im Rahmen unseres Auftrags verarbeitet werden. Weitere Informationen zum Datenschutz von Skidata finden Sie unter: https://www.skidata.com/de-at/datenschutz/. Wir speichern Ihren 2G-Nachweis grundsätzlich für die Dauer der Gültigkeit Ihrer Mehrtages- bzw. Saisonkarte. Darüber hinaus kann eine Verarbeitung erfolgen, wenn dies zur Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen notwendig ist. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch ein E-Mail an uns widerrufen, ohne dass dies Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf hat.

Ihre Rechte
Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie zudem das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht auf Widerruf einer eventuell erteilten Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bis zum Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt. Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet. Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.